Sport-Schützenverein Leingarten e.V.
Wir gehen mit der Zeit und erhalten Traditionen

Aktuelles

Landesliga Nord Luftpistole

mit zwei 4:1 Siegen gegen die SGi Ehningen und den SV Brainkofen beendet unser Luftpistolen Team in der Landesliga Nord die Saison mit einem hervorragenden 2. Platz.
Nur Kevin Behr auf der 1. Position musste mit 361:364 seinen Punkt an Ehningen abgeben. Die restlichen Schützen sicherten ihre Punkte für den S-SV: Alexander Pagalys 357:353, Fabian Bauer 356:347, Ingo Rath 350:349, Marius Hötzel 359:348.
Im 2. Wettkampf gegen den SV Brainkofen gewann Kevin Behr mit 362:359, Alexander Pagalys verlor seinen Punkt mit 359:364, Fabian Bauer konnte sich mit 361:359 durchsetzen und Marius Hötzel holte den 4. Einzelpunkt mit 359:355.

Winterfeier

zu unserer Winterfeier am 19.01.2019 ab 19:00 Uhr laden wir alle Mitglieder mit ihren Familien in unsere Gaststätte herzlich ein.
Damit wir besser planen können meldet euch bitte direkt bei Ingo Rath an (Tel.: 07131/21620, Mobil: 0151/28009135, oder m@il: ingo.rath@gmx.de)
Wir freuen uns auf euch!


Arbeitsnachweise

bitte werft eure Arbeitsstundennachweise bis spätestens 05.02.2019 in die Box in der Luftdruck-Halle, oder gebt sie bei Thomas Stumpf oder Herbert Pribylla ab. Vielen Dank


2. Bundesliga Luftgewehr

zum letzten Wettkampftag am 06.01.2019 ging die Reise nach Brigachtal und wir freuten uns darauf, dass Matthew Rawlings das erste mal für uns an den Start gehen konnte. Matt schießt im National Shooting Team der USA, ist Mitglied der U.S. Army Marksmanship Unit und war in den USA der Erste, dem das Maximalergebnis von 600 Ringen gelungen ist. Es freut uns besonders, dass er die Wettkämpfe in unserem Team für seine Vorbereitung zur Olympiaqualifikation nach Tokio nutzen möchte.
Doch gegen das Team aus Brigachtal waren wir chancenlos und verloren mit 0:5. Die Brigachtaler wollten die theoretische Chance zum Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga nutzen und gingen in absoluter Bestbesetzung an den Start.
Tabea Breuninger auf Position 1 verlor trotz hervorragendem Ergebnis von 395 gegen die nahezu perfekten 398 Ringen von Peter Sidi, dem ehemaligen Weltmeister und Olympiateilnehmer aus Ungarn. Auch Matthew Rawlings musste sich geschlagen geben und bekam 398 Ringe von der Olympiateilnehmerin und WM-Dritte Selina Gschwandtner vorgelegt. Auf Position 3 sah es bis kurz vor Schluss so aus, als ob Denis Weingart den Ehrenpunkt für den SSV holen könnte. Aber mit einer 93er Serie zum Schluss und einer letzten 98er Serie von seiner Gegnerin wendete sich das Blatt und er musste mit 384:388 den Punkt ebenfalls abgeben.
Sarah Hahn auf der Position 4 unterlag ihrer Gegnerin mit 382:390 und Matthias Dierolf verlor knapp mit 384:386.
Die 2. Begegnung des Tages war ein Krimi wie er spannender nicht sein konnte. Am Ende waren es Millimeter und vielleicht das kleine Quäntchen Glück das fehlte um die Partie gegen den SV Schopp von einer 2:3 Niederlage in einen Sieg zu drehen.
Tabea verlor knapp mit 394:395, Matthew Rawlings holte den Punkt mit 392:391 und auch Sarah Hahn musste mit 386:387 den Einzelpunkt abgeben. Matthias Dierolf konnte seine Partie mit 389:387 für sich entscheiden und Chantal Klenk verlor leider genauso knapp wie ihre Teamkolleginnen mit 379:380.
Doch trotz der beiden Niederlagen erreichten wir in der Abschlusstabelle einen sehr guten 5. Platz, das ausgegebene Ziel "Klassenerhalt" wurde geschafft und auch dieses Jahr wird der SSV Leingarten in der 2. Bundesliga Luftgewehr wieder an den Start gehen.














von links: Roland Gräsle, Isabell Amon, Sarah Hahn, Denis Weingart, Tabea Breuninger,
Matthias Dierolf, Chantal Klenk, Matthew Rawlings, Michael Kawalier